Hesse’s, Fischer’s and mine

Christian Hesse, André Schulz, Bobby Fischer
Chess Books in Chaucer's Bookshop in Santa Barbara

Der Stuttgarter Mathematiker Dr. Christian Hesse ist hauptberuflich Professor am Institut für Stochastik und Anwendungen, Fakultät Mathematik und Physik, an der Universität Stuttgart. In seiner Freizeit ist er ein begeisterter Schachfreund. Neben Büchern über Mathematik, Wahrscheinlichkeitsrechung und Denkprozesse war er auch fleißiger Autor einer Reihe von sehr lesenswerten Büchern über das Schachspiel. Sein erstes sehr erfolgreiches Buch war „Expeditionen in die Schachwelt“, erschienen 2006. Jüngst erschien „Damenopfer“ (2016).

Christian Hesse promovierte 1987 an der Harvard University und lehrte anschließend an der University of California, Berkeley. Auch heute noch führt in sein Weg regelmäßig nach Kalifornien. Dort entdeckte er im Schachbuchregal des Buchhandlung Chaucer’s in Santa Barbara eines seiner Bücher in englischer Übersetzung und mein bescheidenes Werk über die Geschichte der Schachweltmeisterschaften, beide Werke geadelt durch die unmittelbare Nachbarschaft des berühmten Buches eines der ganz Großen der Schachgeschichte und berichtete nach seiner Rückkehr davon. Ein Beweisfoto war dann auch bald organisiert: „Nach deiner email habe ich eine nette Verkaeuferin in Chaucer`s bookstore kontaktiert und sie gebeten, uns ein Bild zu schicken. Die „Drei Grossen“ ziemlich in der Mitte, und Du in der Mitte von allem. Wohlverdient. Vielleicht kannst du ja was Schoenes mit dem Bild anfangen,“ schrieb Christian Hesse und schickte mir das Foto.

Besten Dank dafür!

Mit Reuben Fine und Garry Kasparov ist übrigens die etwas entferntere Nachbarschaft auch nicht so schlecht. Erfreulich auch, dass mein „Big Book of World Chess Championships“ und Karsten Müllers „The Magic Tactics of Mikhail Tal“ sich hier in St. Barbara begegnen. Die beiden Autoren sehen sich wöchentlich in Hamburg.

Chaucer’s Bookstore

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*